Ein paar Fragen an Pierre Strausak, Inhaber der H. Strausak AG aus Meinisberg/Biel (CH), der die Stärken der italienischen Maschinen und insbesondere unserer Woodpecker-Bearbeitungszentren hervorhebt.

Eine kurze Beschreibung der H. Strausak AG...

Wir sind Wiederverkäufer von Holzbearbeitungsmaschinen und auf mittelständische Unternehmen mit 12 bis 25 Mitarbeitern spezialisiert, die in der Schweiz den Großteil der Unternehmen darstellen, da der Markt für Holztüren und -fenster im Verhältnis zu Italien eingeschränkter ist. Wir bieten hauptsächlich Maschinen italienischer Hersteller an: Unser Angebot reicht von Standardlösungen bis hin zu CNC-Bearbeitungszentren.
(Foto unten: Pierre Strausak ist Zweiter von links)

Pierre Strausak ist Zweiter von links - Aufbau einer Vertrauensbeziehung zum Kunden

Wo liegt Ihre Stärke?

Zunächst einmal in unserem guten Ruf, der in mehr als 50 Jahren Tätigkeit aufgebaut wurde. Für Schweizer Kunden - die sich an jemanden wenden müssen, der physisch in der Gegend anwesend ist - garantieren wir sofortige Unterstützung, und zwar sowohl in Bezug auf Gesichtspunkte der Produktion, da wir bei Holzfenstern und -türen über fundierte Kenntnisse verfügen, als auch in Bezug auf die Beziehungen zum Maschinenhersteller.

Leider verstehen unsere Fenster- und Türhersteller das technologische Niveau der modernen Bearbeitungszentren nicht ganz, so dass sie sich bei ihren Entscheidungen nicht so sehr auf technische Aspekte, sondern mehr auf menschliche Aspekte stützen und sich auf diejenigen verlassen, die ihnen am meisten Vertrauen einflößen.

Das „Geheimnis“ besteht also darin, dass es einem gelingt, ein Vertrauensverhältnis zu dem potenziellen Kunden aufzubauen. Dies bedeutet ein großes Engagement unsererseits, bei Anfragen, Schwierigkeiten usw. immer präsent zu sein und als Bindeglied zwischen Kunde und Maschinenhersteller zu fungieren.

Ihr Markt?

Unser Marktgebiet umfasst die deutsche und französische Schweiz. Manchmal versuchen wir auch, in die italienischsprachige Schweiz vorzudringen, aber das ist ein schwieriger Markt, weil sich die Fenster- und Türenhersteller in diesem Gebiet öfter und leichter an italienische Unternehmen wenden.

Warum haben Sie sich entschieden, hauptsächlich italienische Maschinen weiterzuverkaufen?

Ich glaube fest an das italienische Produkt: Die Maschinen haben eine gute Qualität und sind auch vom Preis her wettbewerbsfähig. Die SAOMAD-Lösungen sind hervorragend entwickelt, aber vor allem ist das Unternehmen bereit, auf die Bedürfnisse des potentiellen Kunden einzugehen und kundenspezifische Lösungen zu implementieren. Eine Vorgehensweise, die unseren Fenster- und Türherstellern gefällt und den Verkauf fördert. Diese Flexibilität bei der Erfüllung von Kundenanforderungen ist meiner Ansicht nach die Stärke der italienischen Unternehmen.

Aufbau einer Vertrauensbeziehung zum Kunden - 2

Ein weiterer Aspekt von SAOMAD, den Sie besonders schätzen?

Die Tatsache, dass Woodpecker-Maschinen sehr robuste Lösungen sind. SAOMAD spart außerdem nicht an Material und Komponenten, was das Produkt über die Zeit sehr zuverlässig macht und gleichzeitig ein hohes und konstantes Produktivitätsniveau gewährleistet.

Mitte Oktober 2019 haben Sie die Messe Holz Basel besucht. Welche Eindrücke haben Sie dort gewonnen?

Die „Holz“ hat sich als Leitmesse für Handwerker, Händler und die Holzindustrie in der Schweiz bestätigt. Wir hatten dort einen eigenen Stand, der sich auf die Ausstellung der Woodpecker Just 3500 konzentrierte (wie Sie auf den Fotos sehen können). Ich muss sagen, dass wir mehr Besucher als bei der letzten Veranstaltung vor drei Jahren hatten. Alle Kontakte waren fähige und sehr interessierte Personen, so dass es ein sehr positiver Termin war.

Ein Beispiel für einen Schweizer Fenster- und Türenhersteller, der eine SAOMAD-Maschine gekauft hat?

Zu unseren Kunden gehört zum Beispiel die Schreinerei Hunziker in Schöftland (CH), die Sie auch im Blog erwähnt haben. 2018 kaufte sie eine Woodpecker 15/2, eine schöne Maschine, mit der sie ihre Produktivität um mehr als 10% steigern konnte.

Abonnement des Saomad Newsletters